Kirche von Sant Romà

Església de Sant Romà de Lloret de Mar

Die dem Heiligen Romanus gewidmete Pfarrkirche von Lloret stellt als eines der charakteristischsten Bauwerke der Stadt einen obligatorischen Halt bei den Führungen durch den Ortskern dar. Ursprünglich war diese im gotischen Stil errichtete Kirche mit Befestigungsmerkmalen, wie z.B. einem Zugtor, ausgestattet und hatte nur ein einziges Kirchenschiff.

 

Der Besuch der Pfarrkirche ist ein absolutes Muss auf den Spaziergängen durch den Ortskern von Lloret und eines der charakteristischsten Bauwerke der Stadt. Vor dem Bau der Pfarrkirche trug das Bauwerk den Namen Sa Carbonera; die Stelle lag nahe am Meer und hier wurde die Kohle zwischengelagert, um die Schiffe einfacher beladen zu können. In ihren Ursprüngen wurde die Kirche im gotischen Stil errichtet und war mit Befestigungswerken versehen, darunter ein Zugtor, und hatte nur ein einziges Kirchenschiff.

Imatge antiga de l'Església de Sant Romà de Lloret de MarDie Kirche wurde von 1509 bis 1522 im gotischen Stil Kataloniens errichtet. Sie war mit Befestigungswerken versehen (wie dem Zugtor zum Beispiel) und hatte anfangs vermutlich nur ein einziges Kirchenschiff. Im Verlauf des weiteren 16. Jahrhunderts und im 17. Jahrhundert wurden vermutlich weitere Nebengebäude und vor allem die Seitekappellen angebaut, wie sich aus den Informationen schließen lässt, die an den unterschiedlichen Altären und Altaraufsätzen zu sehen sind.

Der Altaraufsatz am Hochaltar wurde von den Beisitzern der Universität von Lloret im Jahr 1541 bei den Malern Pere Serafí, auch als el Grec (der Grieche) bekannt, und Jaume Fontanet in Auftrag gegeben. Die zwei Seitenkapellen, nämlich die Taufkapelle und die Kapelle des Heiligen Sakraments im modernistischen Stil, sind ein Werk von Bonaventura Conill i Montobbio aus dem Jahr 1916. Zu den Werken der modernen Kunst gehören unter anderem ein Steinbildnis der Jungfrau von Loreto und eine Statue des Heiligen Christus, beides Werke des Bildhauers Monjo.

Die Pfarrgemeinde feiert das Fest zu Ehren von Sant Antoni Abad am 17. Januar, die beliebte Segnung der Pferde, die Karfreitagsprozession und Fronleichnam.


Kontakt Informationen

Adresse: (Č.P.) Plaça de l'Església ( 17310) Lloret de Mar
Tel: +34 972 366 490
E-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Zeitplan



Täglich von 9.30 Uhr bis 12 Uhr und von 16 Uhr bis 19.30 Uhr

Masse Zeitplan:

Wochentage (Dienstag bis Freitag): 19 Uhr (Katalanisch)
Samstag: 18 Uhr (Spanisch) und 20 Uhr (Katalanisch)
Sonntag (1. November - 30. April): 10.30 Uhr (mehrsprachig), 12 Uhr (Katalanisch) und 18 Uhr (Katalanisch, Spanisch)
Sonntag (1. Mai - 31. Oktober): 10.30 Uhr (mehrsprachig), 12h (Katalanisch) und 20 Uhr (Katalanisch, Spanisch) 
Sonn-und Feiertage: Hochschule der Unbefleckten 9.30 Uhr (Katalanisch)

Mehr information über Pfarrkirche Sant Romà (1509-1522)

Retaules de l'Església de Sant Romà de Lloret de MarDie Kirche zu Sant Romà wurde im Jahr 1522 eingeweiht. Sie wurde im damals üblichen, sogenannten katalanisch gotischen Baustil errichtet. Diese Kirche ersetzte die alte Kirche zu Sant Romà -die heute de les Alegries genannt wird- weil sich der Ortskern von Lloret vom Landesinneren zur Küste hin verlagert. Zu jener Zeit waren unsere Küsten von den ständigen Angriffen der türkischen und algerischen Piraten bedroht, die unter Anderem Tod, Brand, Gefangenschaft und Plünderungen mit sich brachten.

Aus diesem Grund wurde seinerzeit beschlossen, dass die neue Pfarrkirche den Gläubigen auch als Schutz gegen die Angriffe der Priaten dienen sollte.

So ist der Glockenturm mit Zinnen versehen, es gab sogar Schießscharten und die Eingangstür war ähnlich wie bei Zugbrücken also abhebar-und sie bewegte sich in Rillen. Zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts konnte Dank der wirtschlichen Stärke Llorets, die zum größten Teil aus dem Kapital der heimgekehrten "Americanos" herrührte, der umfangreiche Umbau der Pfarrkirche in Angriff genommen werden.

Der Architekt Bonaventura Conill i Montobbio nutzte die gotischen Grundmauern und bracht hier Elemente des Jugendstils, des damals herrschenden Baustils, an und erreichte somit ein eindrucksvolles Werk, das byzantinische und arabische Einflüsse aufwies sowie Renaissancereminiszenzen hatte. Die Umbauarbeiten wurden im Jahr 1914 fertiggestellt. Einige Zeit später wurden im Jahr 1920 die Pfarrschulen eingeweiht. Während des spanischen Bürgerkriegs von 1936 wurde jedoch beinahe die ganze Dekoration im Jugendstil zerstört und heute steht nur noch die Kapelle des Sanktissimum. Sie ist ein eindeutiges Beispiel der Bedeutung des damals durchgeführten Umbaus.

Capella fonda de l'Església de Sant Romà de Lloret de Mar

Jetzt buchen

Unterkunft

Hotelverfügbarkeit

Anreise - Lloret

Mit dem auto Mit dem Zug Mit dem Flugzeug Mit dem Schiff

Lloret auf Ihr Handy

qr lloret de marScannen Sie diesen QR-Code ein
Damit rücken alle Infos in Ihre Reichweite.

Veranstaltungenkalendar

26
Jun

27
Sep

Lloret de Mar - 22:30h

01
Jul

31
Aug

Ermita de Santa Cristina - 16:00h

18
Aug

Plaça de la Vila - 22:00h

18
Aug

Roca d'en Maig - 22:30h